So geht's weiter

Mitte Januar hat uns die Gemeinde über den Inhalt des Bauvorbescheides in Kenntnis gesetzt und mit gleichem Schreiben eine Frist gesetzt, dass wir uns bis zum 4.2.2014 entscheiden müssten, mit der Gemeinde auf der Basis des Bauvorbescheides innerhalb von 8 Wochen einen Kaufvertrag abzuschliessen. Wir haben das abgelehnt, da das Gebäude mit diesen eingeschränkten Nutzungen von uns nicht zu unterhalten ist und unter diesen Randbedingungen der angebotene Kaufpreis unangemessen hoch wäre.

In der Sitzung am 25.3.2014 hat der Rat der Gemeinde Ilsede beschlossen, einen geänderten Bebauungsplan aufzustellen (s. Ilseder Mitteilungen v. 10.4.2014), der die Umwidmung des Grundstückes in ein Mischgebiet (derzeit Wohngebiet) vorsieht.

Damit wäre dann die Schule für alle vorgesehenen Nutzungen offen:

Die Bebauungsplanänderung ist inzwischen erfolgt. Nach Bekanntgabe in den Ilseder Mitteilungen wird sie rechtswirksam.
In der Zwischenzeit wurden alle weiteren Detailprobleme ausgeräumt und der Kauf am 12.12.2014 beurkundet.