Eine Idee wird geboren

BILD_KERSTIN_MATTHIAS

Im Herbst 2012 kam das Gespräch zufällig auf eine Freundin in Baden-Würtemberg, die eine historische Schule gekauft hatte. Wir (Kerstin Gartung-Gouda und Matthias Förster; s.a. IMPRESSUM) erinnerten uns, dass auch in Klein Ilsede eine Schule leer steht und zum Verkauf angeboten wird. Wir wurden neugierig, sahen uns das Exposé an und stellten fest, dass der Kaufpreis unter Umständen zu stemmen wäre. Und dann nahmen die Phantasien ihren Lauf:

Gleichzeitig kamen natürlich auch die Zweifel: Es wurde schnell klar, dass zur Beantwortung vieler dieser Fragen mehr Informationen über das Gebäude erlangt werden müssen.
Bei einer Besichtigung im Herbst erschien die weitere Verfolgung des Projektes als lohnenswert. Nach einem Gespräch mit Vertretern der Gemeindeverwaltung, in dem wir dargelegt haben, dass ein Kaufangebot unsererseits nur in Verbindung mit einer Baugenehmigung für die Umbaumassnahmen realistisch ist, beschlossen wir eine detaillierte Nutzungs- und Umbauplanung und die Ausarbeitung eines entsprechendes Kaufangebotes.